Aktuelles der Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor

Hier finden Sie die wichtigsten Ereignisse des Jahres, wie etwa Konzerte, Gastspiele, Festspiele, CD- Aufnahmen und Personalien der Konzertvereinigung, sowie Konzerte und Gastspiele, die der Wiener Staatsopernchor zusätzlich zum täglichen Staatsopern- Betrieb absolviert.


2018


21. August - 20 Uhr - Ein deutsches Requiem von J. Brahms - Stiftskirche Millstatt

Foto: Michael Pochen
Foto: Michael Pochen

Johannes Brahms - ein deutsches Requiem Op. 45

Londoner Fassung für Soli, Chor und Klavier zu vier Händen

 

Maria Nazarova, Sopran

Michael Fischer, Bariton

Pawel Markowicz, Klavier

Huw Rhys James, Klavier

Ernst Raffelsberger, Musikalische Leitung

KONZERTVEREINIGUNG WIENER STAATSOPERNCHOR


Grafenegg - Sonntag, 8.Juli - 11 Uhr - Auditorium

Foto: Alexander Koller
Foto: Alexander Koller

Matinee | «Neue Sitten, neuer Geschmack: Die Neuerfindung der Oper»

Ernst Krenek: 

«Der Diktator» Oper in einem Akt op. 49

Paul Hindemith: 

«Mörder, Hoffnung der Frauen» Oper in einem Akt op. 12

«Sancta Susanna» Oper in einem Akt op. 21

 

GRAFENEGG ACADEMY ORCHESTRA

KONZERTVEREINIGUNG WIENER STAATSOPERNCHOR

 

CHRISTIANE LIBOR, Sopran / AILE ASSZONYI, Sopran / ELEANOR LYONS, Sopran / IRIS VERMILLION, Alt/ DOROTTYA LÁNG / PETER LODAHL, Tenor/ ALEXANDER KAIMBACHER, Tenor DIETRICH HENSCHEL, Bariton / CHRISTOPHER MALTMAN, Bariton / WOLFGANG RESCH, Bariton

WERNER HANAK, Szenische Einrichtung

LEON BOTSTEIN, Dirigent

Grafenegg - Sonntag, 8.Juli - 20 Uhr - Wolkenturm

Foto: Klaus Vyhnalek
Foto: Klaus Vyhnalek

«Das künstlerische Gewissen»

Karl Amadeus Hartmann:

«Miserae» Poème Symphonique für Orchester

Othmar Schoeck: 

«Lebendig begraben» op. 40

Dmitri Schostakowitsch: 

Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 47 

 

GRAFENEGG ACADEMY ORCHESTRA

KONZERTVEREINIGUNG WIENER STAATSOPERNCHOR

MICHAEL NAGY, Bariton

REBECCA MILLER, Dirigentin

LEON BOTSTEIN, Dirigent


Juli / August 2018: Salzburger Festspiele


Wolfgang Amadeus Mozart - Die Zauberflöte

Eine deutsche Oper in zwei Aufzügen KV 620 (1791)

Libretto von Emanuel Schikaneder in deutscher Sprache

Neuinszenierung mit deutschen und englischen Übertiteln

 

LEADING TEAM

Constantinos Carydis - Musikalische Leitung,  Lydia Steier - Regie,  Katharina Schlipf - Bühne,  Ursula Kudrna - Kostüme,  Olaf Freese - Licht,  Ina Karr - Dramaturgie

 

BESETZUNG

Matthias Goerne - Sarastro,  Mauro Peter - Tamino,  Albina Shagimuratova - Königin der Nacht,  Christiane Karg - Pamina,  Ilse Eerens - Erste Dame,  Paula Murrihy - Zweite Dame Geneviève King - Dritte Dame,  Adam Plachetka - Papageno,  Maria Nazarova - Papagena,  Michael Porter - Monostatos,  Tareq Nazmi - Sprecher,  Bruno Ganz - Erzähler

Wiener Sängerknaben - Drei Knaben

 

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor / Ernst Raffelsberger - Choreinstudierung

Wiener Philharmoniker

 

Großes Festspielhaus

Premiere  FR 27. Juli, 19:00 -  DI 31. Juli, 19:30 -  SA 4. August, 19:00 -  DI 7. August, 19:00 -  MI 15. August, 19:00 -  FR 24. August, 19:00 -  DO 30. August, 18:00 


Peter Iljitsch Tschaikowski - Pique Dame

Oper in drei Akten op. 68 (1890)

Libretto von Modest Iljitsch Tschaikowski und dem Komponisten

nach der gleichnamigen Novelle (1833) von Alexander Sergejewitsch Puschkin

in russischer Sprache

Neuinszenierung mit deutschen und englischen Übertiteln

 

LEADING TEAM

Mariss Jansons - Musikalische Leitung,  Hans Neuenfels - Regie Christian Schmidt - Bühne,   Reinhard von der Thannen - Kostüme,  Stefan Bolliger - Licht 

Yvonne Gebauer - Dramaturgie

 

BESETZUNG

Brandon Jovanovich - Hermann ,  Vladislav Sulimsky - Graf Tomski/Plutus,  Igor Golovatenko - Fürst Jelezki,  Evgenia Muraveva - Lisa,  Oksana Volkova - Polina/Daphnis

Hanna Schwarz - Gräfin,  Stanislav Trofimov - Surin,  Gleb Peryazev - Narumow,  Margarita Nekrasova - Gouvernante,  Julia Suleymanova - Chloe

 

Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor / Wolfgang Götz - Leitung Kinderchor

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor / Ernst Raffelsberger - Choreinstudierung

Wiener Philharmoniker

 

Großes Festspielhaus

Premiere  SO 5. August, 18:00 -  FR 10. August, 19:30 -  MO 13. August, 19:00 -  SA 18. August, 20:00 -  MI 22. August, 19:00 -  SA 25. August, 19:00


Hans Werner Henze - The Bassarids

Opera seria mit Intermezzo in einem Akt (1966)

Libretto von Wystan Hugh Auden und Chester Simon Kallman

nach Die Bakchen (406 v. Chr.) des Euripides In englischer Sprache

Neuinszenierung mit deutschen und englischen Übertiteln

 

LEADING TEAM

Kent Nagano - Musikalische Leitung,  Krzysztof Warlikowski - Regie,  Małgorzata Szczęśniak - Bühne und Kostüme,  Felice Ross - Licht,  Denis Guéguin - Video

Claude Bardouil - Choreografie,  Christian Longchamp - Dramaturgie

 

BESETZUNG

Sean Panikkar - Dionysus,  Russell Braun - Pentheus,  Willard White - Cadmus,  Nikolai Schukoff - Tiresias/Calliope,  Károly Szemerédy - Captain/Adonis

Tanja Ariane Baumgartner - Agave/Venus,  Claudia Boyle - Autonoe/Proserpine,  Anna Maria Dur - Beroe

 

Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor / Wolfgang Götz - Leitung Kinderchor

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor / Huw Rhys James - Choreinstudierung

Wiener Philharmoniker

 

FELSENREITSCHULE

Premiere  DO 16. August, 19:30 -  SO 19. August, 15:00 -  DO 23. August, 19:30 -  SO 26. August, 19:30

Mit Unterstützung der Freunde der Salzburger Festspiele e.V. Bad Reichenhall


Riccardo Muti

Robert Schumann Symphonie Nr. 2 C-Dur op.61 -

Franz Schubert Messe Es-Dur D950

 

BESETZUNG

Krassimira Stoyanova - Sopran,  Alisa Kolosova - Alt,  Michael Spyres - Tenor,  Maciej Kwaśnikowski - Tenor,  Gianluca Buratto - Bass

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor / Ernst Raffelsberger - Choreinstudierung

 

Wiener Philharmoniker / Riccardo Muti - Dirigent

 

GROßES FESTSPIELHAUS

SO 12. August, 21:00 Uhr -  DI 14. August, 11:00 Uhr -  MI 15. August, 11:00 Uhr


2019


Eröffnungskonzert - 24. Jänner | 15:00 | Salzburg - Haus für Mozart

Foto: Thomas Köber
Foto: Thomas Köber

Eröffnungskonzert Mozartwoche

Ramón VARGAS, Tenor

Riccardo MINASI, Dirigent

MOZARTEUMORCHESTER SALZBURG

KONZERTVEREINIGUNG WIENER STAATSOPERNCHOR

 

WOLFGANG AMADEUS MOZART:

  • Symphonie A-Dur KV 201
  • Aus „La clemenza di Tito“ KV 621:
  • Ouvertüre, Chor Nr. 15 „Ah grazie si rendano“
  • Arie des Tito Nr. 6 „Del più sublime soglio“
  • Arie des Tito Nr. 8 „Ah, se fosse intorno al trono“
  • Chor Nr. 24 „Che del ciel, che degli Dei“
  • Arie des Tito Nr. 20 „Se all’impero, amici Dei“
  • Aus „Idomeneo“ KV 366:
  • Ouvertüre, Chor Nr. 5 „Pietà! Numi, pietà!“
  • Pantomime und Rezitativ des Idomeneo „Eccoci salvi alfin“
  • Arie des Idomeneo Nr. 6 „Vedrommi intorno l’ombra dolente“
  • Chor Nr. 9 „Nettuno s’onori, quel nome risuoni“
  • Arie des Idomeneo Nr. 12a „Fuor del mar“
  • Ballettmusik zur Oper „Idomeneo“ KV 367
  • Rezitativ und Arie des Idomeneo Nr. 30 und 30a
  • „Popoli, a voi l’ultima legge“ – „Torna la pace“
  • Chor Nr. 31 „Scenda Amor, scenda Imeneo“

 

Liebe Freunde der Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor!

 

Aus aktuellem Anlass unseres 90-jährigen Bestehens, möchten wir unseren Förderkreis erweitern. 

Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der hohen Qualität unserer Konzerte und Opernaufführungen und sichern so die Zukunft der Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor.

Es wäre uns eine große Ehre Sie für unser Vorhaben gewinnen zu können! 

Wir laden Sie ein, mit dem Betrag von € 50.- pro Saison unserem Förderkreis beizutreten. Die Mitgliedschaft gilt für ein Jahr und verlängert sich nicht automatisch. Sie erhalten dadurch den Vorteil über die Konzertvereinigung Karten für die Salzburger Festspiele und andere Veranstaltungen im Voraus nach Verfügbarkeit zu bestellen. 

Bei erstmaligem Beitritt erhalten Sie ab einem Betrag von € 50,- am Ende des Jahres eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

 

                                                                                            Hier geht's zum Spenden:




Die etwa 250 Vorstellungen, die der Staatsopernchor in der Wiener Staatsoper zu singen hat, sind hier aus Platzgründen nicht angeführt. Details entnehmen Sie bitte dem Spielplan der Wiener Staatsoper (externer Link).

Due to the lack of space, the more than 250 opera performances that the choir sung in the Vienna State Opera every year, can not be mentioned here. For these details, please see the Programme of the Vienna State Opera (external Link).

Per motivi di spazio non sono riportate le circa 250 recite eseguite per anno dal Coro nel Teatro dell'Opera di Vienna. Dettagli si possono ricavare cliccando sul link esterno Wiener Staatsoper.

オペラ座で合唱団が演奏した約250演目に関しては、画面の問題上割愛しました。詳しい情報は、Wiener Staatsoper (外部リンク)でご覧下さい。