Aktuelles der Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor

Hier finden Sie die wichtigsten Ereignisse des Jahres, wie etwa Konzerte, Gastspiele, Festspiele, CD- Aufnahmen und Personalien der Konzertvereinigung, sowie Konzerte und Gastspiele, die der Wiener Staatsopernchor zusätzlich zum täglichen Staatsopern- Betrieb absolviert.


Juli / August 2020: Salzburger Festspiele


ELEKTRA

Richard Strauss (1864 - 1949)

 

Tragödie in einem Aufzug op. 58 (1909)

Libretto von Hugo von Hofmannsthal nach seinem gleichnamigen Schauspiel

nach der Tragödie des Sophokles

Neuinszenierung

 

Felsenreitschule

Mo 27. Juli - Mo 24. August

 

 

 

 

 


LEADING TEAM

Franz Welser-Möst, Musikalische Leitung 

Krzysztof Warlikowski, Regie 

Małgorzata Szczęśniak, Bühne und Kostüme

Felice Ross, Licht 

Denis Guéguin, Video

Claude Bardouil, Choreografie

Christian Longchamp, Dramaturgie

BESETZUNG

Tanja Ariane Baumgartner, Klytämnestra

Aušrine Stundyte, Elektra 

Asmik Grigorian, Chrysothemis 

Michael Laurenz, Aegisth

Derek Welton, Orest

Tilmann Rönnebeck, Der Pfleger des Orest 

Matthäus Schmidlechner, Ein junger Diener 

Sonja Šarić, Die Aufseherin

Bonita Hyman, Erste Magd

Evgenia Asanova, Zweite Magd

Deniz Uzun, Dritte Magd

Sinéad Campbell-Wallace, Vierte Magd

Natalia Tanasii, Fünfte Magd

ENSEMBLES

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor 

Ernst Raffelsberger, Choreinstudierung 

Wiener Philharmoniker 



TOSCA

Giacomo Puccini (1858 - 1924)

 

Melodramma in drei Akten (1900)

Libretto von Luigi Illica und Giuseppe Giacosa

nach dem Drama La Tosca von Victorien Sardou

 

Großes Festspielhaus

So 02. August - Do 13. August

 

 

 

 

 


LEADING TEAM

Marco Armiliato, Musikalische Leitung 

Michael Sturminger, Regie 

Renate Martin, Andreas Donhauser, Bühne und Kostüme

Urs Schönebaum, Licht

 

BESETZUNG

Anna Netrebko, Floria Tosca 

Yusif Eyvazov, Mario Cavaradossi 

Ludovic Tézier, Il Barone Scarpia

Krzysztof Bączyk, Cesare Angelotti

Matteo Peirone, Sagrestano

Mikeldi Atxalandabaso, Spoletta

Rupert Grössinger, Sciarrone

ENSEMBLES

Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor 

Wolfgang Götz, Choreinstudierung 

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor 

Ernst Raffelsberger, Choreinstudierung 

Wiener Philharmoniker 



DIE ZAUBERFLÖTE

Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791)

 

Eine deutsche Oper in zwei Aufzügen KV 620 (1791)

Libretto von Emanuel Schikaneder

Neueinstudierung

 

Haus für Mozart

Mo 03. August - Sa 29. August

 

 

 

 

 


LEADING TEAM

Joana Mallwitz, Musikalische Leitung 

Lydia Steier, Regie 

Katharina Schlipf, Bühne

Ursula Kudrna, Kostüme

Olaf Freese, Licht

fettFilm, Video

Ina Karr, Dramaturgie

 

BESETZUNG

Tareq Nazmi, Sarastro

Mauro Peter, Tamino 

Brenda Rae, Königin der Nacht 

Regula Mühlemann, Pamina 

Ilse Eerens, Erste Dame

Sophie Rennert, Zweite Dame

Katarina Bradić, Dritte Dame

Adam Plachetka, Papageno

Maria Nazarova, Papagena

Peter Tantsits, Monostatos

Henning von Schulman, Sprecher / Erster Priester / Zweiter geharnischter Mann

Simon Bode, Zweiter Priester / Erster geharnischter Mann

Roland Koch, Großvater

Wiener Sängerknaben, Drei Knaben

ENSEMBLES

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor 

Huw Rhys James, Choreinstudierung 

Wiener Philharmoniker 



INTOLLERANZA 1960

Luigi Nono (1924 - 1990)

 

Azione scenica in zwei Teilen (1961)

nach einer Idee von Angelo Maria Ripellino

Libretto von Luigi Nono unter Verwendung von Texten von Henri Alleg, Bertolt Brecht, Paul Éluard, Julius Fučík, Wladimir Majakowski, Angelo Maria Ripellino und Jean-Paul Sartre

Neuinszenierung

 

Felsenreitschule

So 09. August - Do 27. August

 

 

 

 

 


LEADING TEAM

Ingo Metzmacher, Musikalische Leitung 

Jan Lauwers, Regie, Bühne, Choreografie und Video 

Lot Lemm ,Kostüme

Ken Hioco, Licht

Elke Janssens, Dramaturgie

BESETZUNG

Sean Panikkar, Un emigrante 

Sarah Maria, Sun La sua compagna

Anna Maria, Chiuri Una donna 

und andere

Sung-Im Her, Yonier Camilo Mejia, Victor Lauwers,Misha Downey (Needcompany) Schauspiel und Solotanz

ENSEMBLES

Tänzer und Tänzerinnen von BODHI PROJECT und SEAD - Salzburg Experimental Academy of Dance

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor 

Huw Rhys James, Choreinstudierung 

Wiener Philharmoniker 



BORIS GODUNOW

Modest Mussorgski (1839 - 1881)

 

Oper in vier Akten mit einem Prolog (1874)

Orchestrierung von Dmitri Schostakowitsch

Libretto vom Komponisten nach der gleichnamigen Tragödie von Alexander Puschkin

und Nikolai Karamsins Die Geschichte des russischen Reiches

Neuinszenierung

 

Großes Festspielhaus

Do 20. August - Fr 28. August

 

 

 

 

 


LEADING TEAM

Mariss Jansons, Musikalische Leitung 

Christof Loy, Regie 

Johannes Leiacker, Bühne

Ursula Renzenbrink, Kostüm

Olaf Winter, Licht

Klevis Elmazaj, Choreografie

Klaus Bertisch, Dramaturgie

BESETZUNG

Ildar Abdrazakov, Boris Godunow 

Yulia Mazurova, Fjodor

Anna El-Khashem, Xenia

Irina Chistiakova, Xenias Amme

Dmitry Golovnin, Fürst Wassili Iwanowitsch Schuiski

Andrei Kymach, Andrei Schtschelkalow

Dmitry Ulyanov, Pimen

Pavel Černoch, Prätendent (Grigori) 

Agunda Kulaeva, Marina Mnischek

Łukasz Goliński, Rangoni

Stanislav Trofimov, Warlaam

Alexander Kravets, Missail

Maria Barakova, Eine Schenkwirtin

Bogdan Volkov, Ein Gottesnarr

ENSEMBLES

Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor 

Wolfgang Götz, Choreinstudierung 

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor 

Ernst Raffelsberger, Choreinstudierung 

Wiener Philharmoniker 



KONZERT

WIENER PHILHARMONIKER

Wiener Philharmoniker · Muti

 

Großes Festspielhaus

Sa 15. August - Mo 17. August

 

 

 

 

 


PROGRAMM

Ludwig van Beethoven

Symphonie Nr.9 d-Moll op. 125

INTERPRETEN

Asmik Grigorian, Sopran 

Marianne Crebassa, Alt 

Daniel Johansson, Tenor

Gerald Finley, Bass

 

Riccardo Muti Dirigent 

ENSEMBLES

Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor 

Ernst Raffelsberger, Choreinstudierung 

Wiener Philharmoniker 



 

Liebe Freunde der Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor!

 

Aus aktuellem Anlass unseres 90-jährigen Bestehens, möchten wir unseren Förderkreis erweitern. 

Mit Ihrer Spende leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der hohen Qualität unserer Konzerte und Opernaufführungen und sichern so die Zukunft der Konzertvereinigung Wiener Staatsopernchor.

Es wäre uns eine große Ehre Sie für unser Vorhaben gewinnen zu können! 

Wir laden Sie ein, mit dem Betrag von € 50.- pro Saison unserem Förderkreis beizutreten. Die Mitgliedschaft gilt für ein Jahr und verlängert sich nicht automatisch. Sie erhalten dadurch den Vorteil über die Konzertvereinigung Karten für die Salzburger Festspiele und andere Veranstaltungen im Voraus nach Verfügbarkeit zu bestellen. 

Bei erstmaligem Beitritt erhalten Sie ab einem Betrag von € 50,- am Ende des Jahres eine Urkunde und ein kleines Geschenk.

 

                                                                                            Hier geht's zum Spenden:




Die etwa 250 Vorstellungen, die der Staatsopernchor in der Wiener Staatsoper zu singen hat, sind hier aus Platzgründen nicht angeführt. Details entnehmen Sie bitte dem Spielplan der Wiener Staatsoper (externer Link).

Due to the lack of space, the more than 250 opera performances that the choir sung in the Vienna State Opera every year, can not be mentioned here. For these details, please see the Programme of the Vienna State Opera (external Link).

Per motivi di spazio non sono riportate le circa 250 recite eseguite per anno dal Coro nel Teatro dell'Opera di Vienna. Dettagli si possono ricavare cliccando sul link esterno Wiener Staatsoper.

オペラ座で合唱団が演奏した約250演目に関しては、画面の問題上割愛しました。詳しい情報は、Wiener Staatsoper (外部リンク)でご覧下さい。